Season 5 – Rennen 9 — AUSTRIAN GP

Herzlich Willkommen zum GrandPrix von Österreich auf dem Red Bull Ring. In diesem Rennen sind die Hoffnungen der Östrereichischen Fahrer auf einen Heimsieg groß, mal sehen ob jemand diese erfüllen kann.

Das Training war verregnet und wenig aussagekräftig, die Fahrer hatten kaum die Möglichkeit sich auf die Strecke einzustimmen. Zudem gab es auch mehrere Ausfälle.

Im Qualifying war die Strecke wieder trocken und nun konnten die Fahrer endlich zeigen was sie können. Im Q1 schafften es erstmals alle Fahrer sich für das nächte Qualifying zu qualifizieren. Leider war Wolfcube, der das trockene Wetter für ein paar Trainingsrunden nutzte, zu übermutig und er crashte seinen Boliden, was ihn auf Startplatz 15 zurücksetzte. Im Q2 konnten es tatsächlich alle Fahrer schaffen sich in den Top 10 zu einzureihen, was bedeutet, dass es zum ersten Mal in dieser Raceliga ein Q3 ohne KI gab. In diesem ging es heiß her, am Ende konnten sich zwei Österreicher die erste Reihe sichern, Reihe 2 ging an Deutschland und Ferrari. Pole sicherte sich dOOmbOb, gefolgt von Wicked. PapaSlumpfi zog sich eine 5 Platz Gridstrafe zu und startete das Rennen von weiter hinten als gewünscht.

Das spannendste Rennen der bisherigen Season geht los. dOOmbOb erwischt einen lausigen Start, Wicked geht schon vor Kurve 1 in Führung und kann auch den Konter von dOOmbOb abwehren. Brille und PapaSlupfi können sich an Borrush vorbeikämpfen. Dahinter geht es einigermaßen gesittet zu, nur PapaWicked wird in einen Crash verwickelt und scheidet schon in der ersten Runde aus. Koelner erwischt es in der nächsten Runde an genau derselben Stelle. In den nächsten Runden schafft es Shobbel nach einigen spannenden Zweikämpfen an dOOmbOb vorbei, wenig später überholt er auch Wicked und führt nun das Rennen an. dOOmbOb, der in der ersten Phase des Rennens nicht gut gefahren ist, findet nun seinen Rythmus und hat bald Wicked überholt und beginnt seine Aufholjagd auf Shobbel. Nach den ersten Boxenstopps führt nun Shobbel gefolgt von dOOmbOb und Borrush, dahinter liegt Brille. Nach 20 Runden spitzt sich die Lage an der Spitze zu, dOOmbOb klebt an Shobbel, schafft es aber nicht vorbeizugehen. Er versucht daher einen Undercut, berührt aber in seiner Outlap mit Kubica, dreht sich und muss zur Reparatur in die Box. Der Kampf um die Spitze ist für ihn daher gegessen. Wenig später kommt es zu einer Kollision zwischen Wolfcube, der nach einem Dreher wieder auf die Strecke fährt, und Borrush. Beide können das Rennen noch zu Ende fahren, es kostet ihnen jedoch wichtige Platzierungen. Derweilen startet Papaslumpfi eine Offensive gegen Wicked, die er auch gewinnt, Wicked verliert aber nicht den Anschluss. Etwas weiter hinten kämpfen Brille und Schetzmachine um den 5. Platz, während dOOmbOb sich durchs Feld pflügt und den beiden immer näher kommt. Erst in der letzten Runde schafft es Brille den Renault hinter sich abzuschütteln, Schetzmachine will schon beginnen entspannt zu fahren, jedoch konnte sich dOOmbOb mit den besseren Reifen an ihn heransaugen. Der Mercedes Pikot versucht die gesamte Runde erfolglos an ihm vorbeizugehen, versucht es dann mit dem Geschwindigkeitsvorteil aus der letzten Kurve heraus auf der Zielgeraden außen an Schetzmachine vorbeizugehn. Der jedoch deckt eiskalt innen ab, dOOmbOb steckt nicht zurück und letztendlich kommt ihm die Streckenmauer kurz vor dem Ziel in den Weg. Er demoliert seinen Boliden und nimmt den Renault von Schetzmachine mit ins Grab. Beiden hatten nurmehr einige hundert Meter bis zur karierten Flagge gefehlt. Besser als dOOmbOb konnte es Wicked machen, der diesselbe Idee hatte. Auf der letzten Runde übte er ständigen Druck auf PapaSlumpfi aus, was ihn letztendlich zu einem kleinen Fehler in den letzten 2 Kurven trieb. Diesen kleinen Fehler nutzte Wicked gnadenlos aus, schnappte sich die Innenkurve (viel bessere Idee als dOOmbOb) und konnte den Mercedes um eine Frontflügellänge an der Ziellinie schlagen; ein wahres Photofinish. Shobbel wird somit 1., Wicked 2., gefolgt von PapaSlumpfi und Borrush. Fünfter wird der amtierende Meister Brille, der sein bisher bestes Ergebnis in dieser Season einfahren konnte. Matdestroyer wird 7., er konnte als einziger vom Ausfall seines Teamkollegen und dem Mercedes von dOOmbOb profitieren. Danach folgen Schetzmachine auf 8 und dOOmbOb auf 9. Wolfcube wird 13. und kann somit heute keine Punkte einfahren. Die schnellste Runde und der Extrapunkt gehen an Shobbel.

Phohotofinish zwischen Wicked und PapaSlumpfi
Onboardaufnahme des Crashs zwischen Schetzmachine und dOOmbOb

Gratulation an dieser Stelle an Shobbel für einen weiteren grandiosen Sieg in Folge. Nach diesem Rennen führt Wicked immer noch mit 127 Punkten, Shobbel konnte mit diesem Sieg den Vorsprung aber auf 3 Punkte reduzieren. Dahinter liegen Borrush mit 66 und dOOmbOb mit 64 Punkten.

Nächsten Sonntag um ca. 19:15 geht es dann in Großbritannien weiter.

Falls ihr euch das Rennen anschauen wollt, könnt ihr das unter: https://www.twitch.tv/shobbel

Für Infos zur Liga, oder wenn ihr mitfahren wollt, schaut in den Blog, den ihr gerade lest. Für alle denen das zu schwierig ist, hier der Link zur Startseite: https://shobbel.de/ XD