RÜCKBLICK SEASON 5

Die alte Season ist vorbei und die Neue steht kurz bevor. Daher hier ein kleiner Rückblick auf alles was bisher geschah und ein erster Ausblick auf die neue Season.

Zu Beginn der Season startete Mercedes mit den Fahrern dOOmbOb und PapaSlumpfi groß durch, nach deren Pleite in China und Azerbaidschan verloren sie aber die Spitze und Wicked im Haas konnte sich kurzzeitig die Führung vor Shobbel im Ferrari sichern. Wicked konnte durch seine konstante Fahrweise die Führung noch für weitere 3 Rennen halten, nachdem sie ihm von Shobbel abgenommen wurde. Eine Führung, die Shobbel mit Siegen in 7 aufeinanderfolgenden Rennen, weiter ausbauen konnte. Auch sein Teamkollege fuhr eine gute Season mit insgesamt 3 Siegen (Azerbaidschan, Italien, Brasilien) und kämpfte am Schluss mit dOOmbOb und PapaSlumpfi um den 3. Rang. Weiter hinten im Feld kämpften die beiden Newcomer Matdestroyer, Schetzmaschine und PapaWicked mit dem Veteran Koelner und dem Altmeister Brille, dessen Wechsel zu Racing Point, scheinbar nicht die beste Idee war. Am Ende konnte er nur Platz 6 in der Meisterschaft belegen. Den Titel Rookie of the Season konnte sich Schetzmaschine im Renault sichern, gefolgt von Koelner und Matdestroyer. Das Schlusslicht bildete PapaWicked, der meist von Kollisionen mit der KI und Ausfällen geplagt war, aber immer wieder gute Leistungen im Regen, wie auch eine schnellste Runde in Belgien, zeigte. Nun wieder zur Spitze der Rangliste. Nach seiner Siegesserie in der Mitte der Season, ließen die Leistungen von Shobbel wieder nach und Wicked konnte wieder aufholen. Jedoch erholte sich Shobbel schnell wieder und die Hoffnungen von Wicked waren wieder dahin. Dahinter blieb der Kampf um Platz 3 bis zum letzten Rennen offen. In Abu Dhabi konnte sich dOOmbOb den Vorteil vor den beiden Verfolgern verschaffen und sich den Platz sichern. Borrusch, fiel unglücklicherweise in der 1. Runde aus und PapaSlumpfi konnte mit einem Sieg knapp den 4. Platz ergattern. Somit sieht das Endklassement nun folgendermaßen aus:

  1. Shobbel (Scuderia Ferrari): 370 Pkt.
  2. Wicked (Rich Energy Haas): 293 Pkt.
  3. dOOmbOb (Mercedes AMG Petronas): 237 Pkt.
  4. PapaSlumpfi (Mercedes AMG Petronas): 202 Pkt.
  5. Borrush (Scuderia Ferrari): 196 Pkt.
  6. Brille (Racing Point Force India): 78 Pkt.
  7. Schetzmaschine (Renault): 52 Pkt.
  8. Koelner (Aston MArtin Red Bull): 22 Pkt.
  9. Matdestroyer (Renault): 9 Pkt.
  10. PapaWicked (Rich Energy Haas): 4 Pkt.

Gratulation an dieser Stelle an Shobbel der sich owohl den Fahrertitel und mit Unterstützung von Borrusch auch den Konstrukteurstitel sichern kann. Somit geht er als Titelverteidiger in die neue Season und darf sich daher auch als Erster sein Cockpit aussuchen. Die gesamte Tabelle findest du hier: https://shobbel.de/f1/

Der Titel „Flietzpiepe der Season 5“ geht mit 13 Polepositions an dOOmbOb, gefolgt von Shobbel mit 6 Poles.

Der Titel „Rookie of the Season“ geht an Schetzmaschine mit insgesamt 1 Podium und 6 weiteren Top 10 Platzierungen.

Nun ein kurzer Ausblick auf die neue Season von Shobbels Raceliga. Es gibt wieder einige Regeländerungen und ein neues Auswahlprozedere für die Cockpits. Näheres dazu findest du hier: https://shobbel.de/f119-s6/

Nach den ersten Testrennen mit den neuen Regeln gab es schon einiges zu diskutieren und spekulieren. Hier schon mal die ersten Informationen zu den neuen Teamkonstellationen. Die einzigen beiden Fahrer die ihrem Team treu bleiben, werden wohl Shobbel und PapaSlumpfi sein. dOOmbOb wechselt zu Force India und übernimmt dort den Platz von Brille, der vermutlich der neue Teammate von PapaSlumpfi im Mercedes wird. Borrusch geht mit dem Motto „Make McLaren great again“ zu gleichnamigen Team und macht hiermit Platz für den Vetaranen Koelner der nun das Steuer des Ferraris übernimmt. Die beiden Wickeds sind das einzige Team, das nicht zerissen wird, jedoch tauschen sie ihren abgenutzen Haas gegen einen brandneuen RedBull. Wo die ehemaligen Renaults fahren werden ist noch nicht ganz geklärt, da sie beide an keinem Testrennen teilgenommen haben. Zudem gibt es wieder 3 Newcomer, die ausgezeichtnete Leistungen in den Testrennen gezeigt haben. Ob und wo diese neuen Talente einsteigen werden ist allerdings noch unklar. Die Fahrer und Teams werden bis zum Wochenende geklärt und hier verlautbart werden.

Mit diesem Ausblick verabschiede ich mich und freue mich schon darauf, euch bei der neuen Season begrüßen zu dürfen. Wie immer hier der Link zu Homepage der Raceliga https://shobbel.de/f1/ und zum Live Stream von Shobbel, wo ihr jeden Sonntag live dabei sein könnt. https://www.twitch.tv/shobbel

Die neue Season startet mit der Übertragung des Trainings in Australien am 26.1.2020 um 18:00. Bis dahin alles Gute, Euer Doomquax!